https://fonts.googleapis.com/css2?family=Work+Sans:wght@300;500&display=swap
more more Events
Review Speaker Informationen
Kontakt About

Twobadour

Käufer des 69-Millionen-Dollar-Kunstwerks «Everydays: the First 5000 Days»

Twobadour wechselte von der Arbeit als Journalist und GTM-Stratege in der Finanztechnologie zum virtuellen Einkaufen von Künstlern als Leiter von Metapurse, dem größten NFT-Fonds der Welt. Der Fonds wird auf 189 Millionen Dollar geschätzt und besitzt das 69 Millionen Dollar teure Beeple-Kunstwerk mit dem Titel «Everydays: the First 5000 Days».

session | Englisch

Review
2021

NFTs – mehr als nur ein Hype?

Dr. Daniel Diemers erläuterte das neue und etwas komplexe Konzept der NFTs, das derzeit einen Boom erlebt. Es liegt in der Natur des Menschen, Dinge zu sammeln. Diese Gewohnheit erstreckt sich auch auf die digitale Welt. Die Blockchain hat einige wichtige Unterschiede zwischen digitaler und physischer Kunst beseitigt und ermöglicht es, das Eigentum durch ein Token zu zertifizieren. Das Interesse sowie der Wert von NFTs nehmen rasch zu. Der Auftritt von Dr. Diemers wurde von Twobadour, dem Besitzer von Beeples «The First 5000 Days» begleitet: Er hat das digitale Kunstwerk für 69 Millionen Dollar gekauft. Twobadour erklärte, dass er gerne weniger, aber auch mehr für das Kunstwerk bezahlt hätte. Der Wert von NFTs ist schwer zu bestimmen, da sie die Finanzwelt zwingen, mit Kultur, Kunstwerken und Kunstschaffenden zu interagieren. Dies sei einer der Vorteile, so Twobadour, ebenso wie die Tatsache, dass NFTs vielseitiger sind als physische Kunst. Denn sie können nicht nur behalten, sondern mit der Welt geteilt werden.