https://fonts.googleapis.com/css2?family=Work+Sans:wght@300;500&display=swap
more more Events
Review Speaker Informationen
Kontakt About

Anders Indset

Wirtschaftsphilosoph

Anders Indset ist einer der weltweit führenden Wirtschaftsphilosophen und ein vertrauter Sparringspartner für internationale CEOs und politische Führungskräfte. Von den Medien als «Rock'n'Roll Plato» bezeichnet, ist er mit seinem Ansatz zur praktischen Philosophie einer der gefragtesten gegenwärtigen Vordenker. Thinkers50, das führende Ranking der globalen Management-Vordenker - von vielen als «Oscar der Managementdenker» angesehen - hat Anders Indset auf dem «Radar» als einen der 30 globalen Vordenker aufgenommen, die die Zukunft der Unternehmensführung nachhaltig gestalten und verändern werden. Der gebürtige Norweger, mit Sitz in Frankfurt, ist Gastdozent an führenden internationalen Business Schools und bekannt für seine unkonventionelle Denkweise, seine provokanten Thesen und seine Rockstar-Attitüde. Er ist Founding Partner des Global Institute of Leadership and Technology und Advisory Board Member von Terra Quantum, einem Schweizer Pionier in der Quantentechnologie. Sein letztes Buch «Quantenwirtschaft - Was kommt nach der Digitalisierung?» ist in kürzester Zeit auf der Spiegel-Bestsellerliste eingestiegen und belegte Platz 1 im Manager Magazin und Handelsblatt als das meistverkaufte Wirtschaftsbuch in Deutschland.

keynote | Deutsch

Review
2021

Zweckorientierte Wirtschaft

Zu Beginn seines Vortrags, der mit einem Auszug aus seinem Buch beginnt, stellte Anders Indset seinem Publikum einige faszinierende, in der Philosophie verwurzelte Fragen. Indem er auf bemerkenswerte Ereignisse aus den 1970er Jahren bis heute zurückblickte, beschrieb

er die Pandemie als ein Erwachen aus einem für die Menschheit tödlichen Nickerchen. Wir haben die Digitalisierung in jeden Aspekt unseres Lebens eingebaut, um es angeblich zu verbessern. Aber wir verlieren dabei die Fähigkeit, uns zu irren. Die oft beschworene digitale Transformation beschreibt nie, in was genau wir uns verwandeln. Und es ist wichtig, die menschliche Komponente in diesem Prozess nicht zu verlieren. Anders Indset sieht eine Zukunft durch das, was er «Quantenökonomie» nennt, beschrieben als Kapitalismus mit mehr Ausgewogenheit und Rücksicht auf die Menschheit. Wir brauchen eine aktivierende Gesellschaft, die von positivem Denken geprägt ist, eine zweckorientierte Wirtschaft, «Enkelfähigkeit». Wir müssen Wege finden, um gemeinsam wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wert zu schaffen. Um dies zu erreichen, müssen wir in der Lage sein, falsch zu liegen, dumme Fragen zu stellen und Unwissenheit zuzugeben. Aber auch Interesse zu zeigen, denn das macht uns schliesslich interessant.