more more Events
Review Referenten Informationen
Kontakt About

Rachel Botsman

Autorin, Dozentin & Speaker

Rachel Botsman gilt als eine der 50 einflussreichsten Management-Autoritäten. Fast Company zählt sie zu den «Most Creative People in Business» und das World Economic Forum zu den «Young Global Leaders». Rachel Botsman unterrichtet den weltweit ersten MBAStudiengang für Collaborative Economy an der Universität Oxford. Sie schreibt regelmässig für internationale Publikationen wie Harvard Business Review, The Economist oder The New York Times. Ihr aktuelles Buch «Who Can You Trust?» beleuchtet, warum die Digitalisierung einen der grössten gesellschaftlichen Wendepunkte der Menschheitsgeschichte bedeuten könnte.

keynote | Deutsch

13.35 Uhr

Review
2019

Vertrauen als zentrale Währung

Keynote-Speakerin Rachel Botsman legte im Eröffnungsreferat an den NZZ X.Days dar, welch zentrale Rolle Vertrauen bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft spielt. «Ganz viele neue Produkte und Services scheitern, weil die Menschen nicht bereit sind, den dahinter stehenden Technologien oder Firmen zu vertrauen», sagte die britische Bestseller-Autorin. «Denn Vertrauen bedeutet stets, sich ins Ungewisse, ins Unbekannte zu wagen.» Und die Digitalisierung und die damit einhergehenden Innovationen verlangten von uns immer schnellere und weitere Vertrauenssprünge. Viele Unternehmen würden jedoch nicht daran denken, dass die Kunden eine unterschiedliche Bereitschaft haben, zu vertrauen, und sie sich das Vertrauen der Leute ganz gezielt erarbeiten müssten – zum Beispiel indem sie Verletzlichkeit eingestehen. Dennoch könne man Vertrauen letztlich nur geschenkt bekommen. «Wir müssen lernen, dass Vertrauen die wertvollste Währung ist, die wir haben», unterstrich Botsman.